Anmeldung

Pressestimmen









Oase der Ruhe
Unweit von Zagora lädt am Rande der Palmenoase das Ryad "Le Sauvage Noble" zum Verweilen ein. Schon bei der Begrüßung im Garten mit Minztee und selbstgebackenem Gebäck fühlt man sich heimisch. Die Zimmer sind (...) individuell mit alter marokkanischer Handwerkskunst gestaltet. (...) Der Hausherr Abdellah Naji erzählt den Gästen beim Essen oder Tee vom Leben im marokkanischen Süden und gibt gerne Tipps für Ausflüge in die Umgebung oder organisiert diese.
C. Schick in: abenteuer und reisen vom Juni 2008

Hoffnung in der Wüste
"So entwickelte sich in Eigeninitiative der Hirtengemeinschaft mit Unterstützung von Azalay das Konzept eines fairen und nachhaltigen Tourismus als unverzichtbare Neben- verdienstquelle. Das Projekt mit dem Namen „Société Renard Bleu Touareg“ besteht aus geführten Wüstenkarawanen oder Camp- Aufenthalten. Der Ansatz ermöglicht den Tuareg, weiterhin als Nomaden durch die Sahara zu ziehen, dabei aber mehr zu verdienen als früher. Ohne die neuen Einnahmequellen wäre der Erhalt
der nomadischen Lebensweise nicht möglich."
Christian Offer in: Robin Wood 4/2008
Ab in die Wüste!
Das Essen servieren die Touareg-Frauen nach dem dritten Gläschen Tee - immer um einiges mehr, als wir essen können: Ein Gast darf hier niemals hungrig das Zelt verlassen. Morgens gibt es frisch gebackenes Fladenbrot, Frischkäse, Marmelade, Honig, Pfannkuchen; mittags und abends warmes Essen mit Kartoffeln oder Linsen, Gemüse und viel Salat. Wir dürfen uns selbst bedienen, und ich kann mir meine Mahlzeit so zusammenstellen, wie sie am besten für mich passt. (...) Die große Herausforderung bei den Ausritten ist aber nicht mein Diabetes, sondern das Dromedar. Das von unseren Gastgebern viel gepriesene Tier zu erklimmen, ist gar nicht so einfach. Wer es schafft, sich über Stunden hinweg auf dessen Rücken zu halten, merkt spätestens beim Absteigen, dass hier andere Muskeln beansprucht werden als beim Fahrradfahren zu Hause.
Anikke Fischer in: Diabetes Journal April 2006
Datenschutzerklärung